Zu dem sehr gut bestückten Teilnehmerfeld des Stromberg-Cups der Frauen gehörten dieses Mal auch 3 Teams aus der 2. Bundesliga: Kurpfalz Bären, ESV 1927 Regensburg und SG Mainz-Bretzenheim. Vertreter der 3. Liga waren die TSG Eddersheim, der TSV Ebersberg Forst United und Gastgeber Bönnigheim. Die FSG Ketsch/Friesenheim 2 spielte vergangene Saison ebenfalls in der 3. Liga. Als internationaler Gast trat der HV Herzogenbuchsee aus der 1. Liga Schweiz an, gegen den die Bönnigheimerinnen bereits am Freitagabend ein Testspiel absolvierten und sich mit 28:33 geschlagen geben mussten.

SG BBM Bietigheim 2 gewinnt Stromberg-Cup – die Erste der SG BBM überzeugt im Einlagespiel

Beim seit 2005 jährlich ausgetragenen Vorbereitungsturnier – dem Stromberg-Cup -  bekamen die Zuschauer tollen Handballsport zu sehen. Der Baden-Württemberg-Oberligist TV Bittenfeld 2, der TSV Friedberg aus der Bayernliga, die SG Schozach/Bottwartal aus der Württembergliga sowie die Verbandsligisten Sport-Union Neckarsulm, TV Flein, SG BBM Bietigheim 2 und die Landesligisten TV Mundelsheim wie auch Gastgeber Bönnigheim kämpften um den Pokal.

Einen festen Platz im Terminkalender vieler Handball-Teams hat das Bönnigheimer Frauen- und Männer- Vorbereitungsturnier der „Stromberg-Cup“. Nachdem das traditionelle Turnier im letzten Jahr erstmals auch als Frauenturnier bis zur 3. Liga ausgetragen wurde und sehr viel positiven Zuspruch bekam, entschieden sich die Verantwortlichen des TSV noch eine Schippe drauf zu legen und in der zweiten Bundesliga fürs Teilnehmerfeld anzuklopfen – mit Erfolg.

Am 20.06.2022 starteten unsere Damen und Herren in die Vorbereitung zur Saison 22/23. Wie schon in den letzten Jahren stand zu Beginn ein Leistungstest mit dem Reha Rondell Brackenheim auf dem Plan, um den Stand im Kraft-, Ausdauer- und Koordinations-Bereich, nach der Pause zu ermitteln.

Rechtzeitig zum offiziellen Vorbereitungsstart am 20. Juni konnte der TSV Bönnigheim nun auch die Co. Trainer Position besetzen. Predrag Effinger wird zukünftig zusammen mit Sven Bühler die Drittliga-Frauen coachen.